Regierungsrat präsentiert Grundlagenbericht zur Spitex im Kanton Thurgau

Die ambulante Pflege, Hilfe und Betreuung hat in den vergangenen 15 Jahren wesentlich an Bedeutung gewonnen. Deshalb hat der Regierungsrat im November 2020 den Auftrag erteilt, einen Grundlagenbericht zur Zukunft der Spitexlandschaft Thurgau zu erarbeiten.

Dazu hat er eine Arbeitsgruppe unter der Leitung des Verbandes Thurgauer Gemeinden eingesetzt, die sich aus VertreterInnen des Departements für Finanzen und Soziales, des Verbands Thurgauer Gemeinden, des Spitex Verbands Thurgau, der Association Spitex privée Suisse, und des Schweizerischen Berufsverbands für Pflege  SBK zusammensetzt. Dieser Grundlagenbericht liegt nun vor.

Die Arbeitsgruppe hat die folgenden sieben Handlungsfelder bearbeitet: Leistungsumfang, Finanzierung, Vorgaben zu qualitativen Anforderungen an das Personal, Qualität – Qualitätsentwicklung, Fachentwicklung, Ausbildungsverpflichtung, Anstellungsbedingungen.

Damit sollen "gleiche Rechte und Pflichten für alle" umgesetzt werden. Der Spitex Verband Thurgau setzt sich weiterhin für gute Rahmenbedingungen seiner Mitglieder sowie die qualitativ hochstehende Versorgung von vulnerablen Menschen ein.

-> Weitere Informationen

Zurück