Wussten Sie, dass...

 

... gemäss § 7 des Thurgauer Gesundheitsgesetzes die Gemeinden für  die Spitex zuständig sind.

... alle Mitglieder des Spitex Verbandes Thurgau über eine Betriebsbewilligung des Amtes für Gesundheit haben und damit als Spitexorganisation zugelassen sind.

.... seit 1. Juli 2014 die Spitex-Weisungen des Kantons Thurgau in Kraft sind und die Grundlagen für die Aufsicht und Bewilligung bilden.

... die NPO-Spitex im Thurgau einen umfassenden Versorgungsauftrag und damit einen Leistungsauftrag der zuständigen Gemeinden hat.

... 18 Spitexorganisationen mit kommunalem Leistungsauftrag und
Spitexorganisationen ohne kommunalem Leistungsauftrag den Kanton flächendeckend vorsorgen.

... die Spitexorganisationen über eine Zahlstellenregisternummer  der Krankenversicherer verfügen und damit berechtigt sind, Pflegeleistungen über die obligatorische Krankenpflegeversicherung abzurechnen.

... jährlich rund 6000 Menschen unsere NPO Spitex-Organisation beanspruchen.

 ... rund 885 Personen für die NPO Spitex im Thurgau im Einsatz sind.

... die Spitex im Thurgau im vergangenen Jahr rund 38 Mio. Franken umgesetzt hat. Davon 34% finanziert durch die öffentliche Hand (Gemeinden).

... die Spitex von Kindern bis ins hohe Alter alle Menschen betreut.

... die Spitex-Organisationen im Thurgau rund 28'000 Mitglieder haben.

... die Spitexorganisationen ausbilden. Zukünftige Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit (FaGe) und Pflegefachpersonen HF Pflege finden einen attraktiven Ausbildungsplatz in der Spitex. Zusätzliche Informationen finden Sie unter der Rubrik "Ausbildung".

... eine einheitliche Spitex-Telefonnummer für die ganze Schweiz immer zum Ziel führt: Die Nummer 0842 80 40 20 und die entsprechende Postleitzahl der Gemeinde, in welcher der Spitexeinsatz erfolgen soll, verbindet automatisch mit dem richtigen Stützpunkt. Alle bisherigen lokalen Telefonnummern bleiben jedoch selbstverständlich bestehen.

... Sie beim kantonalen Dachverband alle weiteren Informationen erhalten. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne weiter.